Über uns
Wer wir sind und unsere Vision

Die Stiftung für Wohnungshilfe St.Gallen verfolgt als Ziel, Familien sowie Rentnerinnen und Rentnern Wohnungen zu günstigen Preisen zur Verfügung zu stellen. Diese Aufgabe nimmt sie schon seit einigen Jahrzehnten wahr und verfügt heute in 8 Überbauungen, die über das ganze Gebiet der Stadt St.Gallen verteilt sind, über rund 140  Wohneinheiten und rund 100 Garagen bzw. Parkplätze.

 

Die Stiftung wird von einem Stiftungsrat geführt, dem gegenwärtig 7 Personen angehören. Ihre Geschäfte sowie ihre Rechnung werden von internen Revisoren und gemäss stiftungsrechtlicher Vorgabe auch von einer externen und unabhängigen Revisionsstelle geprüft. Ausserdem unterliegt die Stiftung einer staatlichen Aufsicht gemäss Stiftungsrecht.

Die Stiftung erfüllt ihre Aufgaben nicht gewinnorientiert. Die Mietzinsen sind so ausgestaltet, dass sie die anfallenden Kosten zu decken vermögen und zugleich die Äufnung gewisser Reserven ermöglichen, um die Liegenschaften immer in gutem Zustand erhalten zu können. Dabei werden allerdings  auch die Auswirkungen auf die Mietzinsen berücksichtigt, sollen diese doch stets preisgünstig bleiben. Je nach Bedarf und Gelegenheit ist die Stiftung auch bestrebt, ihren Wohnungsbestand durch Errichtung von Neubauten oder Zukauf von Liegenschaften zu vergrössern.

 

Die Stiftung für Wohnungshilfe ist Mitglied des Schweizerischen Verbandes für Wohnungswesen, der Dachorganisation der gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaften.

Stiftungsrat

 

  • Rainer Zigerlig, Präsident
  • Reinhold Harringer, Vizepräsident
  • Peter Kolb, Finanzen
  • Isabelle Isenrich, Aktuarin
  • Roland Gloor, Bauten
  • Hanspeter Egli, Vermietung und Unterhalt
  • Patrizia Adam, Beisitzerin

Revisionsstellen

 

Stiftungsinterne Revisionen

  • Thomas Romer
  • Erwin Wild

 

Stiftungsexterne Revisionen

  • Ostschweizerische Treuhand Zürich AG, Zürich

 

Stiftungsrechtliche Aufsicht

  • Ostschweizer BVG- und Stiftungsaufsicht, St. Gallen